Biographie

Michael Ilbert ist in erster Linie als exzellenter Mixer und Recording Engineer bekannt, aber auch als Produzent und Co-Produzent war Michael an äußerst erfolgreichen Produktionen beteiligt. Sein Handwerk lernte Michael im hauseigenen Studio des schwedischen Radium Labels. Dort arbeitete Michael mit Kult-Acts wie Union Carbide Productions oder Sator. Von Per Gessle entdeckt, arbeitete Michael Mitte der 90er Jahre als Produzent und Mixer für die Erfolgsband Roxette und crossoverte mit grossen Schritten in den Pop-Bereich, was sich in den letzten Jahren durch häufige Kollaborationen mit Max Martin manifestierte. Nach wie vor gelingt Michael Ilbert der Spagat zwischen dem Pop von A-ha und dem Punk der Beatsteaks. Mittlerweile von Schweden nach Berlin übergesiedelt, hat Michael mit dem Mixing Room des legendären Hansa-Studios ein eigenes Studio für seine Arbeit eingerichtet. Dort ist er seit 2008 überwiegend als erfolgreicher und sehr gefragter Mixer für nationale und internationale Produktionen wie z.B. für die Mando Diao Single „Down in the Past“, den UK-Act The Good Natured und deutsche Größen wie Herbert Grönemeyer, Selig und Jupiter Jones.